Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Veröffentliche Beiträge in “PR-Praxis”

Beispiele aus der PR-Praxis: Strategien, Produkte, Entwicklungen

US-Urteil: Blogger ohne Quellenschutz

0

Die Blogger-Gemeinde ist in den Vereinigten Staaten in die Schranken gewiesen worden. Viele Weblogger beanspruchen mit ihren „Meinungsbörsen&#147 journalistische Anerkennung. In den USA gelten für sie jedoch nicht die gleichen Rechte wie für „echte“ Journalisten.

Ein kalifornischer Richter verurteilte die Betreiber von drei Blogsites zur Offenlegung ihrer Quellen. Die Weblogs hatten geheime Informationen über Produkte der Computerfirma Apple veröffentlicht, die noch in der Entwicklung waren. Das Gericht gewährte den Bloggern kein Recht auf Quellenschutz, wie es Journalisten haben, um Informanten Anonymität zu garantieren.

7 Tipps für ein erfolgreiches Business Weblog

0

Worauf muss man beim Aufbau eines Unternehmensweblogs wirklich achten? Diese Frage stellen sich Unternehmen, die sich bereits für das Betreiben eines Business Weblogs entschieden haben. In einem Red Herring-Artikel gibt es einige sehr gute Anregungen.....(aus PR-Blogger - Die Welt der Corporate Communications, Klaus Eck)

RTL II plant Nutella-Werbeshow

0

Journalismus vs. PR: Nutella produziert mit Hilfe von RTL ein Mega-PR/Marketing-Event

RTL II will am 11. Juni zur Primetime eine Werbe-Abendshow aus der Arena AufSchalke präsentieren. Grund für die süsse TV-Dauerwerbeveranstaltung: "nutella" wird 40 Jahre alt. Aus diesem Grund "zelebriert" der Münchner Sender das Jubiläum mit vielen Prominenten und Fans mit einem Mega-Event in der Arena AufSchalke.

Buchtipp: Lila Kühe leben länger

1

Was haben Martin Luther und Madonna, Ludwig XIV. und John F. Kennedy, Guido Westerwelle und Margarethe Schreinemakers gemeinsam? Alle sind sie Profis in Sachen Public Relations (PR). Jedenfalls nach Meinung von Claudia Cornelsen, die mit ihrem Buch Lila Kühe leben länger eine Geschichte des PR-Gags von der Antike bis heute vorlegt.

Wie um eine junge Dame werben…

0

Es ist eines der meist diskutierten Themen der Branche: Wo ist sie eigentlich, die Grenze zwischen Marketing, Werbung und Public Relations?

Eine 100-prozentige Aussage darüber bislang noch niemand gefunden. So manch einer hat sich aber im Laufe der Jahrzehnte interessante Gedanken gemacht…

Großflächige Weblog-Werbung noch in den Kinderschuhen

0

Attraktiv: Ja! Initiative: Weniger! Auch wenn viele Unternehmen bereits Weblogs als neue Werbefläche erkannt haben, ist die Zurückhaltung jedoch noch deutlich zu spüren. Die meisten Firmen würden sich nicht trauen, weil die Online-Tagebücher zu unberechenbar seien, berichtet der Wall Street Journal. Kommentare könnten urplötzlich ins Negative umschlagen.

Hier wurde natürlich längst eine Marktlücke vom Anbieter Blogads entdeckt. Um also jene Weblogs, die der eigenen Philosophie entsprechenden, für Anzeigenschaltungen zu finden, nutzen immer mehr Unternehmen die spezialisierte Plattform.

PR-Agenturen prognostizieren Aufschwung

0

Ein Silberstreif am Horizont? Einem Artikel von Newsaktuell nach schätzen mehr als die Hälfte aller befragten PR-Agenturen, dass die Honorarumsätze für 2005 wieder steigen werden. Zudem soll sich eine vorsichtige Entspannung für PR-Kräfte auf dem Arbeitsmarkt abzeichnen.

Doch nicht überall herrscht Euphorie: Viele Pressestellen von Unternehmen sprechen hingegen von stagnierenden Budgets.

Ethik in der PR – Ein paar Gedanken

0

Vor ein paar Tagen habe ich hier einen Blog-Eintrag von Richard Edelman erwähnt, dem Präsidenten und CEO von Edelman, der größten unabhängigen PR-Firma der Welt. Darin hat er beschrieben, wie wichtig es ist, dass die PR-Branche sich strengen ethischen Regeln unterwirft, um so für ein besseres Image der Branche zu kämpfen.

Doch ist das überhaupt machbar? Wird die PR-Branche jemals geschlossen auftreten und sich einen moralischen Verhaltenskodex auferlegen?

Es gibt zwar erste Ansätze in dieser Richtung (national: Leitlinien des DPRG; international: Code d’Athènes, Code de Lisbonne), doch letztlich glaube ich nicht daran. Es wird einfach nicht passieren und das aus einem ganz einfach Grund: