Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Kostenloses eBook: „Kundennutzen richtig verkaufen“

1

„Wer hat nicht schon solche Mailings bekommen, in denen bereits im Betreff steht, dass es jetzt um das Tollste aller Produkte gehen wird. (…) Und am Ende soll ich das alles kaufen, in Anspruch nehmen, buchen. Aber warum? Weil die mir einen Brief geschrieben haben und mir vorschreiben, dass sie gut für mich sind? Nö.“

Anhand dieses Beispiels erklärt Texterin Biggi Mestmäcker in ihrem Blogeintrag Kundennutzen: Bitte nicht mit der Brechstange, warum es so wichtig ist, gezielt auf die Bedürfnisse von Zielgruppen einzugehen.

Dieser Beitrag über wirkungsvolle Kommunikationsstrategien ist einer von insgesamt 39, die Dr. Kerstin Hoffmann im November 2009 in einer Blogparade im PR-Doktor veröffentlicht hat.

Nachdem sie schon für zahlreiche Kunden Kommunikationsstrategien entwickelte, kam ihr die Idee, andere Menschen über ihre Erfahrungen zum Thema „Wie verkaufen Sie Kundennutzen?“ berichten zu lassen. Darum startete sie am 26. Oktober einen Aufruf zur Blogparade an die gesamte Blogosphäre, mit der Bitte in ihren Blogs mit Verweis auf die Aktion über das Thema zu schreiben.

Viele Autoren ergriffen dadurch nicht nur die Chance, durch die Veröffentlichung ihrer Beiträge im PR-Doktor-Blog noch bekannter zu werden, sondern vor allem ihre persönlichen Ansichten und Erfahrungen rund um das Thema Kundennutzen mit anderen teilen zu können.

Über die Anzahl und die Qualität der Beiträge, die bis zum Ablauf der Frist über geeignete Kommunikationsstrategien geschrieben wurden, war die Initiatorin begeistert. Beeindruckt war sie auch von den verschiedenen Blickwinkeln, aus denen die Autoren das Thema beleuchtet haben. Von PR-Beratern über Marketingexperten, aber auch einem Bäckermeister bis hin zu einer Texterin für Winzer und Weinhändler waren viele Berufsgruppen vertreten.

Es gab sowohl aus unternehmerischer als auch ethischer Perspektive die unterschiedlichsten Ansätze, worin sich Kundennutzen tatsächlich auszeichnet. „Entstanden ist also ein regelrechtes Handbuch zu Kundennutzen. Oder, vielmehr: Es entsteht erst noch“, so Hoffmann in ihrem ersten Fazit zur Blogparade. „Seit Tagen kopiere ich für das angekündigte eBook die Beiträge aus den Blogs, lese nochmals, stelle zusammen und formatiere.“

Wer an guter Werbung und PR interessiert ist, die tatsächlich auf die Bedürfnisse der angestrebten Zielgruppe eingehen soll, kann sich jetzt schon auf das kostenlose, 90-seitige eBook zum Thema Kundennutzen freuen. Den Link zum Download wird es aller Voraussicht nach Anfang Januar 2010 auf PR-Doktor geben.

Die Kommentare sind deaktiviert.