Blockchain soll bis 2025 massentauglich werden

Diese Überschrift beherrscht derzeit die Artikel deutscher IT-Zeitschriften. Blockchain ist nicht nur einsetzbar im Tourismus, sondern auch in allen Bereichen, die mit Transaktionen zutun haben. Doch ist sie das richtige Tool für das eigene Unternehmen?

Ein kurzer Überblick über die Vorteile der Blockchain: Zum einen ist es ein unveränderliches, dezentrales und vertrauenswürdiges Angebot. Zum anderen bringt es riesige Fortschritte in den Themen Sicherheit, Transparenz und Rückverfolgung mit sich.


Salmonellen, beschädigte Ware oder gar keine Ware

Dies sind nur drei von vielen Problemen, vor denen Liefer2anten oder Unternehmen stehen, wenn es um die Distribution von Produkten geht. Insbesondere bei Lebensmitteln kann Blockchain eine erhebliche Verbesserung der vorhandenen Methoden sein. Denn Blockchain setzt genau da an, wo häufig eine Kontrollierbarkeit schwierig wird: Transparenz.
Drei Vorteile von Blockchain auf einem Blick:

1. Erhöhung der Transparenz und Reaktionsfähigkeit
Ergebnis: Kostenersparnis und eine Erleichterung der Kontrolle.

2. Es verhilft dabei nachvollziehen zu können, ob ein Produkt von einer bestimmten Marke hergestellt wird oder von einem Drittanbieter
Ergebnis: Authentizität der Marke steigt und eine Reduzierung der Fälschungen wird hervorgerufen.

3. Unternehmen können bei starken Problemen, wie einer Kontamination, den Auslöser herausfinden
Ergebnis: Kostspielige und potenzielle reputationsschädigende Massenrückrufe bleiben außen vor.


Das Prinzip von Blockchain in der Praxis

Manchmal ist es schwer, neue Technologien in seinem eigenen Unternehmen zu sehen. Deshalb habe ich drei Tipps vorbereitet, wie Blockchain in Ihrem Unternehmen Einzug finden könnte.


Wissen, was Blockchain genau ist

Die einen sagen, dass Blockchain eine Datenbank ist, die anderen sind sich unsicher, ob es losgelöst vom Bitcoin zu betrachten ist. Blockchains geben vor, wie Daten strukturiert sind und in welcher Relation sie zueinanderstehen. Sie lassen aber eine effiziente Abfrage und Nutzung der Daten offen. Denn die Technologie ist noch nicht im vollen Maß ausgereift. Jedoch können Unternehmen durch konsequente Arbeit eine Blockchain bereits vor 2025 erfolgreich implementieren.


Ist Blockchain für dein Unternehmen hilfreich?

Jedes Unternehmen hat ein anderes Steckenpferd und Schwerpunkte auf denen es die Projekte stützt. Hier gilt es herauszufiltern, ob und welche Blockchain-Technologie für das Unternehmen geeignet ist. Denn alle Anforderungen, die für das Unternehmen wichtig sind, sollten abgedeckt sein.


Wie kann Blockchain in das Unternehmen eingeführt werden?

Die Auswahl von konkreten Technologien ist ein wichtiges Element eines Projektes. Ein Bewusstsein, welches Entwicklungs-Know-How benötigt wird und wie viel Arbeit hinter dem letztendlichen Nutzen steckt, das können nur die Unternehmen entscheiden. Es sollte ein Bewusstsein darüber entstehen, dass Blockchain einen riesigen Vorteil für ein Unternehmen ist, wenn Punkt 2 mit einem klaren „Ja“ beantwortet werden kann.

Als Beispiel: Sie sind ein Lieferant für Seelachs. Besonders hier sind viele entscheidende Faktoren für den Erhalt einer guten Qualität wichtig. Verschiffen Sie den Seelachs Übersee, so können viele Kontaktpunkte mit Lieferanten entstehen. Am Ende der Lieferkette steht der Kunde, welcher sich über Salmonellen im Fisch beklagt. Nun stehen Unternehmen vor der Frage: Übernehmen sie die volle Schuld, rufen ihre Ware zurück und nehmen einen Umsatz- und Imageverlust in Kauf? Oder können Sie durch Blockchain nachvollziehen, welcher Lieferant den Fisch beispielsweise während dem Umladevorgang in der Sonne auftauen lassen hat?

 

Mit diesem Beispiel möchte ich Unternehmen in ihren Gedanken über die Blockchain-Technologie stärken. Es bleibt spannend, in welche Richtung diese Innovation ihren Lauf nimmt.

 

zu den Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.