PR studieren

Momentan gibt es in Deutschland nur wenige reine PR-Studiengänge. Wie an manch anderen Hochschulen besteht jedoch an der Hochschule Darmstadt die Möglichkeit, im Rahmen eines Journalistik-Studiums Public Relations zu vertiefen. Da es sich in Darmstadt um einen Studiengang für Online-Journalismus handelt, spielt entsprechend auch im PR-Schwerpunkt das Thema “Online-PR” eine besondere Rolle. Allerdings werden gleichzeitig die allgemeinen Grundlagen der PR vermittelt, so dass die Absolventen auch in der klassischen PR tätig sein können. Inhaltlich verantwortlich für diesen Schwerpunkt ist Prof. Dr. Thomas Pleil, Professur für Public Relations.

>> Weitere Infos zum Curriculum

Pin It

7 thoughts on “PR studieren

  1. Alexander CyliaxNo Gravatar 28. März 2007 at 01:49 - Reply

    Als Ergänzung zum Eintrag möchte ich den (von mir gewählten) reinen Public Relations Studiengang an der Werbe- und Medienakademie Marquardt in Dortmund erwähnen! In diesem Bachelor Studiengang werden zwei Jahre an der WAM verbracht, das letzte Jahr findet an der University of Bedfordshire in Luton, England statt.

    Mehr Informationen unter:

    http://www.wam.de

  2. Antje BollenbachNo Gravatar 12. Juni 2007 at 18:46 - Reply

    Und noch ein reiner PR-Studiengang: Ich studiere “Public Relations” an der Fachhochschule Hannover, mit Bachelor-Abschluss nach sechs Semestern – darin ist ein Praxissemester enthalten. Der Studiengang setzt neben der Vermittlung des “PR-Handwerkszeugs” und der wissenschaftlichen Grundlagen sehr auf praxisnahes und projektorientiertes Arbeiten.

    Ab dem Wintersemester 2008/2009 gibt es an der FH Hannover außerdem einen weiterführenden Master-Studiengang “Kommunikation”, wahlweise mit PR- oder Journalistikschwerpunkt und einem stark zukunftsorientierten Konzept.

    Informationen zum BA in Public Relations (einen BA in Journalistik bietet die FH übrigens auch an) und bald auch zum Master-Studiengang unter http://www.fakultaet3.fh-hannover.de

  3. Immer mehr PR für PR-Studiengänge hier ;-)

    Aber das ist vollkommen ok, es steht jedem frei, sich zu informieren. Übrigens wollen wir mit den Leipziger Kollegen u.a. eine Infoplattform zur akademischen PR-Ausbildung aufbauen, um mehr Transparenz herzustellen. Wird allerdings noch ein bisschen dauern…

  4. elisabeth schöningNo Gravatar 18. März 2008 at 13:48 - Reply

    …und weiter gehts mit der Macromedia Fachhochschule der Medien in München mit Ablegern in Stuttgart, Köln und Hamburg. Zwar eine Privatschule und deshalb nicht unbedingt mit öffentlichen Schulen vergleichbar, aber eine sehr hohe Lehrqualität. Der Studiengang heißt Medienmanagement mit Fachrichtung PR und Kommunikation, der eindeutige Schwerpunkt liegt aber auf PR, wenn man das Grundstudium mit BWL, Statistik, Recht und Medienforschung erstmal hinter sich hat….

    http://www.macromedia-fachhochschule.de

  5. Ich studiere in Lüneburg. Hier kann man Medien- und Öffentlichkeitsarbeit als Nebenfach wählen und z.B. mit BWL und Sprache&Kommunikation verbinden. Ist ne gute Sache und Hamburg ist gleich um die Ecke!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>