Geiz, Schulterblick, BdP-Zukunft: Diese Woche im DRILLLINK

DRILLLINK Logo

 

Aus hunderten diskutierten Themen der letzten Woche hier die wichtigsten drei:

I. Geiz. Leser wollen nicht für Journalismus im Netz bezahlen.

Immer mehr Menschen informieren sich im Internet über aktuelle Themen. Allerdings sind nur wenig Deutsche bereit, für qualifizierten Journalismus zu bezahlen. Horizont.net liefert dazu konkrete Zahlen und Ergebnisse aus der Studie des IfD Allensbach.

 

II. Schulterblick. Schon oft gelesen, schon häufig besprochen.

PR und Journalismus – warum hapert es hier immer noch? Daher hier nochmal die wichtigsten Kommunikations-Regeln zum Nachlesen auf der Seite prreport.de erklärt von Philipp Ley.

 

III. BdP-Zukunft. Sieben Fragen, sieben Antworten.

Wie bringt sich der Bundesverbands deutscher Pressesprecher (BdP) in politische Diskussionen um die Meinungsfreiheit ein? Was steht in der Zukunft an Themen auf dem Plan? Eher mutlos, aber dafür ausführlich gibt die neue Präsidentin des BdP Regine Kreitz auf pr-journal.de Antworten. Und verzichtet dabei fast vollständig auf die Resignationsvokabeln unseres Zeitalters. Aber lesen Sie selbst!

zu den Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.