PR und die Liebe

Der 14. Februar ist der Tag der Blumenhändler, Schokolaterien und Gastronomen. Das Rennen um die kreativste Werbung hat begonnen. Doch in diesem Jahr ist vor allem ein Trend zu beobachten, die Zielgruppe der meisten Spots und Anzeigen sind die Männer.

Der Blog Wishpond veröffentlichte eine Grafik zum Valentinstag. Danach beträgt der durchschnittliche Umsatz für diesen Tag 13,19 Milliarden US Dollar. Ein Grund mehr für Unternehmen diesen Tag für sich zu nutzen. Und wenn man sich die Prozentzahl der Frauen ansieht, die sich selbst Blumen schicken (14%), so wundert es auch nicht mehr, dass in diesem Jahr  der Valentinsappell besonders den Männern gilt.

4304645264_694023a8a1

Foto: CC D Sharon Pruitt

Die kreativste Werbung zu Valentinstag

Der Pay-TV-Sender Sky wirbt mit den Folgen, die der Valentinstag mit sich bringen kann und zeigt, welches Schicksal den Herren bevorstehen könnte. Der Blick in die Zukunft verheißt jedoch nichts Gutes für die Männerwelt. Mit den Slogans „du wolltest dran denken“ und „aber du hast nichts als Fußball im Kopf“ erinnert Sky an den vermeintlichen Lieblingstag der Frauen. Der Werbespot zeigt verschiedene Männer in der gleichen Situation – sie alle bekommen eine Ohrfeige. Warum? Die Rache der Frau wegen dem vergessenen Valentinstag. Und auch der Blumenversand Fleurop wirbt auf dem TV-Sender RTL Nitro, dessen Zielgruppe Männer sind. Aber auch Unternehmen, die üblicherweise nicht in die Valentinstagsbranche gehören, nutzen den Tag für PR in eigener Sache. Was ist für ein Unternehmen günstiger als ein Tag an dem besonders viel Werbung erlaubt und erwünscht ist? Schließlich kommt es gerade vergesslichen Männern zu Gute, wenn sie durch Werbung an den besonderen Tag erinnert werden.

McDonald’s wird romantisch

McDonald’s startet rechtzeitig zum 14. Februar mit seiner neuen “McCurrywurst“-Kampagne mit dem Comedian Mario Barth. Denn Romantik ist ja Ansichtssache und so lässt sich auch eine Currywurst komisch-romantisch vermarkten.
Es gibt jedoch auch kuriose Werbekampagnen aus dem Ausland. So wirbt der Rasierklingenhersteller Schick mit einer bärtigen Frau in Reizwäsche und der Frage, ob die Männer denn selbst gern einen so stacheligen Bart küssen wollten. Abturnend und doch auffällig. Über Facebook vergibt die Firma außerdem Gratisrasierer, damit dem glatten Vergnügen nichts mehr im Weg steht.

Valentinstag wird marketingfähig gemacht

Die PR Strategien schimmern nicht nur in der Werbung durch, sondern auch im Online-Marketing. Der Valentinstag gibt Unternehmen die Chance, kreativ auf sich aufmerksam zu machen und ihre Webpräsenz zu optimieren. Hierbei sollten sich die Unternehmen auf eine Zielgruppe festlegen und ihre Strategie genderspezifisch anpassen. Durch Gewinnspiele, Geschenk- und Rabattaktionen in den sozialen Netzwerken wollen die Unternehmen bei ihren Followern punkten. Mehr und mehr schwappt die Valentinstags-Welle aus den USA nach Deutschland. Diesen Trend haben nicht nur Wäschehersteller, Süßwarenproduzenten und Floristen erkannt. Laut dem Bookingportal Livebookings können Unternehmen, besonders die Gastronomie, mit gutem Online-Marketing doppelt so viele Buchungen verzeichnen wie im alltäglichen Geschäft. Vielleicht macht es McDonalds als eigentlicher Valentins-Außenseiter also genau richtig mit dem Start der McCurrywurst am Tag der Liebe. Mario Barth winkt im Spot nochmal mit dem Valentins-Zaunpfahl und sagt: “Did is ja geil, Schatz, ick liebe Dich!”.

Pin It

Comments are closed.